Themenbereich: Pflege & Wohlfühlen

"Kann ich während der Schwangerschaft einen Vibrator benutzen?"

Anonym

Frage vom 12.05.2007

Hallo liebes Babyclub-Team,
ich (29) werde zwar erst in einigen Tagen erfahren, ob ich schwanger bin da ich erst kürzlich meinen Eisprung hatte und sonach mit dem Test entsprechend noch warten muß, möchte jetzt aber nicht den selben "Fehler" machen, den ich letztes Jahr evtl. gemacht habe.
Ich war letztes Jahr schon einmal schwanger, da hat es gleich beim ersten Mal "geklappt", hatte dann allerdings in der 8. SSW einen Abort. Ich habe damals während der Schwangerschaft einen Vibrator benützt.
Jetzt ist meine Frage bzw. meine Befürchtung, ob/daß das schädlich ist bzw. war und zwar insofern: Ich verwende den Vibrator lediglich äußerlich zur Stimmulierung der Klitoris und habe dabei einen sehr intensiven Orgasmus, sodaß ich das Gefühl habe, in meinem Unterleib zieht sich alles zusammen. Danach fühlt es sich manchmal kurzzeitig so an, als hätte ich Regelschnerzen, also ich habe ein Ziehen im Unterleib. Sollte ich während der Schwangerschaft lieber auf den Vibrator verzichten?
Vielen lieben Dank im voraus für eure Antwort!
Isabella

Anonym

Antwort vom 12.05.2007

Hallo, ein Orgasmus ist zwar intensiv und die Gebärmutter zieht sich dabei zusammen, das ist aber ganz normal und unschädlich für die Schwangerschaft, egal wie Sie zum Orgasmus kommen. Beim Vibrator kommt der Strom ja nicht direkt ans Kind, selbst wenn Sie ihn vaginal benutzen würden. Abzuraten ist lediglich von sogenannten Tens-Geräten, bei denen der Effekt darin besteht, dass der Strom selbst einen Reiz ausübt. Beim Vibrator wird ja nur ein interner Motor durch den Strom bewegt, ähnlich einer elektrischen Zahnbürste. Die Vibrationen an sich schaden also nicht und der Orgasmus selbst auch dann nicht, wenn er intensiv ist.
Ales gute für eine erneute Schwangerschaft, Monika

36
Kommentare zu "Kann ich während der Schwangerschaft einen Vibrator benutzen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: