Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Zu schwer getragen?"

Anonym

Frage vom 15.05.2007

Hallo,

ich bin wohl leider eine ziemlich ängstliche Schwangere und denke dauernd, daß ich alles falsch mache und alles dem Baby schaden könnte.
Heute morgen gehe ich mit einem Kollegen zum Einkaufen, ich wähle für mich extra nicht viel aus, daß ich nicht schwer schleppen muß und am Ende mußte ich ihm tragen helfen. Konkret heißt das etwa 6 kg, die ich in einer Tasche vor dem Bauch getragen habe, etwa 500 m. Ich bin in der 27. Woche.
Dannach strampelte das Baby, ich denke, daß es ihm nicht gefallen hat, doch kann es ihm auch gefährlich werden?
Danke für Ihren Rat

Grüße
Maela

Antwort vom 15.05.2007

Hallo,

da kann ich Sie beruhigen, es ist zwar ärgerlich, dass Sie die Tasche tragen mussten, aber es kann überhaupt nichts passiert sein.
Die Natur hat es schon gut eingerichtet, dass eine Schwangerschaft gut geschützt ist.
Stellen Sie sich vor, Sie hätten noch einen 3jährigen bei sich, da müssten Sie auch ab und an das Kind tragen.
Dauerhaft ist vieles Tragen natürlich nicht förderlich, aber diese 6 kg schaden Ihnen und Ihrem Baby nicht.

Viel Glück noch!!

26
Kommentare zu "Zu schwer getragen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: