Themenbereich: Stillen allgemein

"Mein Kind will nur noch eine Brust"

Anonym

Frage vom 19.05.2007

Hallo,
meine Tochter ist 12 Wochen alt. Ich stille voll und lege sie alle 3-4 Std. an. Mit 8 Wochen hatte sie (denke ich) einen Wachststumsschub. Jetzt gerade wieder. Ich dachte immer dass bei diesen Schüben der Hunger größer ist und die Kinder öfter an die Brust wollen. Bei Anna-Katharina ist das irgendwie genau anders rum. Sie will nur noch 1 Brust anstatt beide Brüste. Ist das normal? Geht dadurch die Milchmenge nicht zurück bzw. pendelt sich das danach wieder ein? Gruß

Anonym

Antwort vom 19.05.2007

Hallo, offensichtlich reicht ihr im Moment eine Seite pro Mahlzeit, die sie auch ausreichend sättigt. Da Sie schreiben, dass sie einen Wachstumsschub hat, ist sie auch wieder gewachsen: sie gedeiht also mit der Menge und dem richtigen Verhältnis zwischen der dünnflüssigeren Vormilch und der sättigenderen Hintermilch. Wenn Ihre Tochter wieder mehr Milch braucht oder ein anderes Verhältnis, wird sie das durch einen veränderten Trinkrhythmus einfordern und die Brust die Produktion entsprechend anpassen. Mir scheint, es ist alles in bester Ordnung! Liebe Grüße, Barbara

24
Kommentare zu "Mein Kind will nur noch eine Brust"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: