Themenbereich: Erkältungskrankheiten

"Wie können wir Husten lindern?"

Anonym

Frage vom 29.05.2007

Hallo mein Sohn ist 2 Monate alt und wieder Husten und eine starke Verschleimung in den Bronchen .Ere war wegen einer Bronchitis schon für eine Woche im Krankenhaus und war dann fast wieder ganz gesund.Wir inhalieren mit Kochsalz , Pädiamol,Atrovent und Pulmicort 3mal täglich.Leider will sich der Schleim nicht richtig lösen und der Husten kommt auch wieder.Können sie uns weiter helfen wie wir das ganze zum abklingen bringen können.

Antwort vom 29.05.2007

Hallo,

es ist natürlich immer sehr schwer, wenn ein Kind so früh schon solche gesundheitlichen Probleme bekommt.
Auf jeden Fall ist die Inhalation eine gute Therapie, die Sie regelmäßig anwenden müssen.
Zusätzlich könnten Sie einen feuchtwarmen Brustwickel probieren.
Seien Sie nur vorsichtig, daß der Wickel zuerst nicht zu warm und später zu schnell kalt wird.
Überlegen Sie auch einmal, ob Ihre Wohnung etwas trocken ist, auch das kann zu argen Problemen mit den Bronchen führen.
Man kann Raumbefeuchter kaufen, die Abhilfe schaffen.
Evtl. könnten Sie auch noch ein homöopathisches Mittel, Aconitum D12 anwenden, 5 Globuli unter die Zunge.
Geben Sie Ihrem Sohn viel Ruhe und Geborgenheit, viel Körpernähe, dann wird es auf jeden Fall besser.
Aber falls sich die Symptome akut verschlechtern, müssen Sie natürlich sofort wieder zu Ihrem Arzt.
Ich drücke Ihnen die Daumen und viele Grüße

Diekmann

28
Kommentare zu "Wie können wir Husten lindern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: