Themenbereich: Abstillen

"Wie kann ich bei Unverträglichkeit der Muttermilch abstillen?"

Anonym

Frage vom 08.06.2007

Hallo. Ich muss wegen Unverträglichkeit der Muttermilch abstillen. Habe das auch fast geschafft. Jedoch füllt sich immer noch die linke Brust alle 3-4 TAGE mit Milch. Kann das Kind die Milch dann noch trinken und wie verhindere ich die Neubildung ?

DANKE, denn es ist wirklich dringend !!

Antwort vom 09.06.2007

Hallo,

wenn Sie vorher voll gestillt haben, ist es klar, daß Ihre Brust sich alle paar Tage noch gespannt anfühlt und sich füllt.
Wenn Sie das Kind nun regelmäßig noch an der Brust anlegen, werden Sie diese immer auf einem gewissen Level der Produktion halten.
Versuchen Sie bitte bei sehr großem Druck auszustreichen, zu kühlen und einen engen BH anzuziehen. Außerdem hilft Salbeitee bei der Reduzierung der Milch.
Also, wenn Sie die Milchmenge noch etwas behalten möchten, können Sie ihr Kind auf jeden Fall anlegen, wollen Sie aber wirklich abstillen, dann würde ich es auf Situationen begrenzen, wo auch ein Ausstreichen nicht mehr hilft.

Viel Glück!

Diekmann

17
Kommentare zu "Wie kann ich bei Unverträglichkeit der Muttermilch abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: