Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Anzeichen einer Blasenentzündung"

Anonym

Frage vom 11.06.2007

Hallo
ich hatte schon mal geschrieben wegen druck im unterleib und stechen ob es von der leiste oder vom kind kommt:ich war heute beim arzt und die sagte zu mir ich habe eiweiss im urin das deutet darauf dass was mit der blase ist, deswegen nehme ich jetzt antibiotika.Kann eine blasenentzündung weh tun? ich dachte, nur wenn man auf klo geht; aber bei mir ist es im stehen, beim aufstehen oder laufen: ist das schlimm für mein kind??
Danke schon mal

Antwort vom 12.06.2007

Viele Schwangere haben Eiweiß im Urin, das hängt mit der erhöhten Durchlässigkeit der Nieren in der Schw. zusammen. Das allein wäre nicht schlimm, solange nicht auch Blut und/ oder Bakterien im Urin nachweisbar sind. In Ihrem Fall deuten die Schmerzen, die Sie beschreiben auf eine Nierenbeteiligung hin, deswegen ist es auf jeden Fall angezeigt, dass Sie Antibiotika einnehmen. Zusätzlich sollten Sie viel trinken (mind 3 l am Tag, besser mehr!), die Nieren- u Blasengegend warm halten (zB mit Kirschkernsäckchen, Wärmflaschen) und viel Vitamin C zu sich nehmen, das kann in Form von zB Acerola-Lutschtabletten oder Preiselbeersaft sein. Das Vit. C übersäuert den Urin und sorgt so dafür, dass die Keime sich nicht vermehren können. Sollten die Symptome nicht bald besser werden, sollten Sie den Arzt noch mal aufsuchen bzw noch besser wäre das Aufsuchen eines Urologen um sicher abzuklären, dass die Erkrankung richtig abheilt. Wenn die Erkrankung vollständig ausheilt, ist weder für Sie noch für Ihr Baby weiterhin Gefahr da. Gute Besserung!!

20
Kommentare zu "Anzeichen einer Blasenentzündung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: