Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ist Antibiotikaeinnahme bei der Zeugung bedenklich?"

Anonym

Frage vom 17.06.2007

Hallo,
mein Mann und ich wünschen uns ein 2. Kind.
Aufgrund einer Rachenentzündung muss ich seit 2 Tagen Antibiotika nehmen. Wie lange müssen wir warten bzw. besteht ein Risiko, wenn wir es in diesen Zyklus probieren ?
Vielen Dank bereits im voraus.

Nicole

Antwort vom 18.06.2007

Vermutlich handelt ess sich nicht um eine Langzeitbehandlung, sondern die Einnahme ist nach 1 Woche abgeschlossen? Dann macht das nix aus und Sie können sich unbesorgt ans Kinderzeugen machen! Achten Sie aber nach der Antibiotikabehandlung darauf, dass Ihre Darm- u Scheidenflora sich wieder erholen können - die Antibiose hat den Nebeneffekt, dass die wichtigen und notwendigen Darm- und Scheidenbakterien dabei auch zerstört werden. Wenn Sie tgl 1-2 Becher Naturjogurt zu sich nehmen, außerdem eine Weile zurückhaltend mit Süßigkeiten sind, müsste alles wieder ok sein. Gute Besserung und viel Erfolg!!

26
Kommentare zu "Ist Antibiotikaeinnahme bei der Zeugung bedenklich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: