Themenbereich: Zyklus & Verhütung nach der Geburt

"Wieso bekomme ich meine Regel nach der Geburt nicht mehr?"

Anonym

Frage vom 19.06.2007

Hallo, ich habe schon oft Fragen u. Antworten hier gefunden, die mir geholfen haben. Danke dafuer!!
Nun meine Frage, da ich noch nichts in die Richtung gefunden habe:
Ich habe meine Tochter (8 Monate) etwa 5 1/2 Monate voll gestillt. Seit dem habe ich das Stillen langsam runtergefahren und stille seit mindestens 6 Wochen nur noch nachts, habe also eine Stillpause von 8 - 20.
Seit etwa 5 Monaten habe ich staendig ein Gefuehl im Unterleib, als wuerde ich meine Regel bekommen, sowie ein Ziehen rechts und links (ich vermute die Eierstoecke) und auch beidseitig in den Leisten. Aber ich bekomme meine Regel nicht. Habe stattdessen teilweise sehr starken Ausfluss, manchmal durchsichtig, wie Eidotter, manchmal weiss und klumpig, aber nie uebel riechend. Aufgrund all dessen habe ich schon oft gedacht schwanger zu sein, habe regelmaessig Tests gemacht, aber alle negativ, bin also nicht schwanger. Ich verhuete nicht, denn wir moechten ein zweites Kind, und dachten, wir lassen es einfach locker angehen, wenns passiert, passierts. Ich war auch sehr lange, sehr entspannt, mache mir aber langsam Sorgen, was wohl mit meinem Koerper los ist.

Ich weiss nicht, ob es relevant ist, aber ich hatte direkt nach der Geburt meiner Tochter eine Ausschabung, da sich die Plazenta nicht geloest hat. Ich war dann 8 Wochen spaeter zur Nachuntersuchung (mein Gyn war bei der Geburt dabei und hat auch die Ausschabung vorgenommen) und er hat mich geschallt und alles war gut. Er hat auch ein Folikel gesehen. Ich habe grosses Vertrauen in ihn.

Ich mache mir mittlerweile grosse Sorgen, ob alles in Ordnung ist bei mir. Ob moeglicherweise bei der Ausschabung was schiefgelaufen? Aber das haette mein Gyn doch 8 Wochen spaeter gemerkt? Bin ich etwa schon in den Wechseljahren (ich bin 35)? Was ist nur los? Wuerde ich einfach nur meine Regel nicht bekommen, waere ich nicht verunsichert, aber durch diese monatelangen "Aktivitaeten" in meinem Unterleib, weiss ich nicht, was passiert.

Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 21.06.2007

Hallo,

da sie-wenn auch nur nachts-noch stillen, kann es sein , dass die Produktion des Stillhormons noch die Hormone blockt, die die Follikelreifung und somit den Eisprung stimulieren. Das ist völlig normal. Es ist sehr unterschiedlich, wann die erste Periode auftritt. Bei manchen bereits , wenn nicht mehr regelmässig gestillt wird, bei anderen erst nach dem Abstillen. Insfern kein Grund , sich Sorgen zu machen. Dass Sie mit 35 Jahren in den Wechseljahren sind, halte ich für nahezu ausgeschlossen. Ich rate Ihnen, das Ganze entspannt zu sehen. Spätestens nach dem Abstillen wird sich wieder ein regelmässiger Zyklus einstellen.
Karin Lauffs

27
Kommentare zu "Wieso bekomme ich meine Regel nach der Geburt nicht mehr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: