Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Ziehen im Unterleib in der 20. Woche"

Anonym

Frage vom 23.06.2007

Hallo Hebammenteam!
Ich bin nun in der 20. SSW und habe seit 3 Tagen Unterleibsschmerzen (Mitte), wie wenn ich meine Tage hätte.
Leider ist meine FÄ gerade im Urlaub, war deshalb gestern bei der Vertretung ( und die war ziemlich genervt, da soviele als Vertretung zu ihr kamen).
Sie meinte, es sei soweit alles in Ordnung, Wehenschreiber zeigte nichts an, Muttermund sei verschlossen aber wohl etwas verkürzt (2,5). Soll jetzt 3x tgl. Magnesium nehmen (hab die ganze Zeit über schon 1x tgl. Magnesium eingenommen).
Heute ist es auch noch kein bisschen besser, zieht ständig, mal mehr mal weniger. Außerdem könnte ich den ganzen Tag schlafen!
Kann ich wirklich nur einfach abwarten?
Oder wäre es doch besser, nochmal zum Arzt zu gehen?
Bin etwas beunruhigt, muß am Mo ja auch wieder arbeiten und kann dann nicht den ganzen Tag rumliegen...
Vielen Dank schon mal im Voraus für Ihre Antwort!
Sylvia

Antwort vom 23.06.2007

Hallo, es kann sein, dass das Ziehen durch die Dehnung der Gebärmutter kommt. Eine sichere Diagnose ist aber übers Internet leider nicht möglich. Wenn Sie anhaötende Beschwerden haben und verunsichert sind, dann wäre es sicher besser, wenn Sie noch mal zu der Ärztin gehen würden. Immerhin käme ja durchaus eine Krankschreibung in Frage, wenn sich herausstellen sollte, dass sich der Gebärmutterhals weiter verkürzt.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

27
Kommentare zu "Ziehen im Unterleib in der 20. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: