Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Flüssigkeit im Kopf?"

Anonym

Frage vom 24.06.2007

hallo ich bin in der 21ssw und habe letzten mittwoch erfahren das mein ungeborenes mädchen eine 58mm flüßigkeit im kopf hat. jetzt mache ich mir gedanken das es gesund auf die welt kommt, wenn überhaupt. ich hatte dieses jahr im januar meine erste fehlgeburt und bin jetzt das 2mal schwanger.
vielen dank

Anonym

Antwort vom 25.06.2007

Hallo, ich kann nur spekulieren, was damit gemeint ist. Es sind sicher Folgeuntersuchungen angesetzt, fragen Sie dann mal genau nach, was es ist und was vermutet wird. Fühlen Sie gut zu Ihrem Kind, Sie selber wissen am besten, ob es ihm eigentlich gut geht. Es besteht auch noch die Möglichkeit, dass sich die Flüssigkeit wieder verringert oder bei der nächsten Untersuchung nicht mehr zu finden ist, dann war es eine Fehldiagnose. Sie haben in der Schwangerschaft Anspruch auf Hebammenhilfe! Suchen Sie sich(evtl. auch parallel zum Frauenarzt, wenn nötig) eine Hebamme, die Sie vor Ort begleitet,
z.B. hier auf babyclub.de unter Hebammensuche. Alles Gute,Barbara

25
Kommentare zu "Flüssigkeit im Kopf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: