Themenbereich: Schlafen

"Soll ich mein Kind an feste Schlafzeiten gewöhnen?"

Anonym

Frage vom 26.06.2007

Hallo, mein Sohn ist bald 5 Monate alt und er schläft seit er 2 Monate alt ist nachts durch. Zwischen 19.30 und 21.00 Uhr bringe ich ihn wach ins Bett und er meldet sich morgen zwischen 6.00 und 8.00 Uhr (nach ca. 11 Stunden). Tagsüber hat er so seine Phasen: manchmal schläft er nur ca. 2 Stunden, ein ander mal könnte er den ganzen Tag verschlafen. Je nach Wetter und Laune. Meine Frage ist, ob ich ihn an feste Schlafzeiten gewöhnen soll und wie diese wohl am besten aussehen könnten. Soll ich ihn morgens und abends ein kurzes schläfchen machen lassen? Sind je 1.5 - 2 Stunden zu viel? Mein Problem ist, dass er meist alle 2 Stunden gestillt werden möchte. Manchmal meldet er sich aber auch erst nach ca. 3-4 Stunden, dies aber meist nur 1-2x am Tag. Das macht die festen Schlafzeiten auch schwierig, da er nach dem Essen mindestens 1/2 Stunde braucht um das Bäuerchen zu machen, da er mir jedes mal grosse Mengen Milch wieder raus lässt.
Hoffe ihr könnt mir da einwenig helfen und mir tips geben.

Anonym

Antwort vom 29.06.2007

Hallo, da Ihr Sohn bis auf den nächtlichen festen tollen Schlafrhythmus keinen festen Rhythmus zu haben scheint, aber auch ohne feste Zeiten sich seinen Schlaf holt- halte ich es nicht für notwendig, ihm eine feste Zeit zum Schlafen über Tag anzutrainieren. Es sei denn, Sie als Mutter leiden darunter, dass Sie selber völlig aus dem Rhythmus kommen. Dann können Sie anstreben, ihn jeden Tag zur selben Zeit ins Bett zu legen, am besten im Laufe des Vormittags einmal und einmal im Laufe des Nachmittags. Wenn er dann jedes Mal 2Stunden schläft und deswegen aber nachts nicht mehr durchschläft, würde ich es auf ein längeres Schläfchen am Mittag oder 2 kürzere Schläfchen wie zuvor beschrieben ansetzen.
Aber wenn Sie sein eigener ständig wechselnder Tagesablauf nicht stört, belassen Sie es doch einfach so! Alles Gute,Barbara

21
Kommentare zu "Soll ich mein Kind an feste Schlafzeiten gewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: