Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Was kann ich gegen Migräne nehmen?"

Anonym

Frage vom 09.07.2007

Hallo! Ich leide seit vielen Jahren unter Migräne. Seit meiner Schwangerschaft hatte ich noch keinen Anfall, aber was kann ich tun wenn es doch dazu kommt? Gibt es Medikamente, die dem Baby nicht schaden? Ich bin jetzt in der 20. SSW

Antwort vom 10.07.2007

Migräne-Medikamente sind starke Schmerzmittel, die Sie -wenns irgend geht- in der Schwangerschaft vermeiden sollten bzw. wenn Sie etwas einnehmen, vorher mit der Frauenärztin unbedingt abgesprochen haben! Am besten ist es, den Anfall zu vermeiden. Vermutlich kennen Sie die Faktoren, die bei Ihnen zu einem Anfall beitragen; an der Stelle können Sie am besten vorbeugen. Immer richtig ist es, sich tgl an der frischen Luft zu bewegen, genügend zu schlafen, ausgewogen zu essen, auch "Hungerlöcher" zu vermeiden und genug zu trinken. Stressfaktoren sollten Sie auch im erträglichen Rahmen halten und wenn nötig auch mal die Notbremse ziehen und zB auch einen wichtigen Termin absagen, bevor Sie sich zu viel zumuten. Zum Mut-Machen: viele Migräne-Patientinnen haben damit in der Schwangerschaft gar keine Probleme und die Anfälle bleiben aus. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie auch verschont bleiben!

26
Kommentare zu "Was kann ich gegen Migräne nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: