Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Toxoplasmose durch Ei im Eis?"

Anonym

Frage vom 16.07.2007

Hallo, ich bin in der 20 Schwangerschaftswoche. Am Wochenende habe ich ein Speiseeis gegessen in dem Eigelb war. Das habe ich leider erst danach auf der Packung gesehen. Kann ich mich dadurch mit Toxoplasmose anstecken oder sterben die Erreger bei einer Temperatur unter 0 Grad? Ich bin jetzt sehr verunsichert was ich tun soll da ich vor 3 Wochen erst außer der Reihe einen Test auf Toxoplasmose gemacht habe weil ich Kontakt mit Katzenkot hatte. Der nächste empfohlene Test wäre aber erst in 6 Wochen. Mein Arzt denkt doch ich spinne.
Im Vorfeld schon mal vielen Dank für die Antwort
M.

Antwort vom 17.07.2007

Hallo,

ich hoffe das Eis hat Ihnen wenigstens geschmeckt... seien Sie unbesorgt, der Erreger der Toxoplasmose ist sehr empfindlich und würde ein gefrorenen Zustand nicht überleben.
Außerdem wird Toxoplasmose über rohes Fleisch und Katzenkot übertragen, da brauchen Sie sich um das Ei keine Sorgen zu machen.
Da würden eher Salmonellen für eine Infektion in Frage kommen, aber die sollten bei dem Italiener Ihres Vertrauens nicht zu finden sein.

Viel Spaß noch mit Ihrer Schwangerschaft!
Diekmann

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

32
Kommentare zu "Toxoplasmose durch Ei im Eis?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: