Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"muss es wieder ein Kaiserschnitt werden?"

Anonym

Frage vom 30.07.2007

Hallo,

habe letztes Jahr im März 2006 per KS entbunden. Jetzt bin ich wieder in der 30. SSW und würde gerne spontan entbinden.
Allerdings hat mir mein FA bei der letzten Vorsorgeuntersuchung gesagt, ich sollte wieder per KS entbinden, weil bei mir das Risiko zu groß ist, dass die Narbe reißt (habe unheimliche Probleme mit der Narbe: Sie brennt, juckt und ist oft entzündet. Habe ein sehr schlechtes Bindegewebe).
Hab jetzt allerdings im Internet vermehrt gelesen, dass sowas normal wäre und kein Grund für einen KS.
Muss ich also unbedingt per KS entbinden?
Ich leide seit ungefähr 2 Wochen an SS-Diabetes. Könnte ich da trotzdem normal entbinden? Hab gehört, dass bei SS-Diabetes nicht übertragen werden darf und so die Geburt bis zum ET eingeleitet werden müsste. Stimmt das?
Sorry, aber muss morgen zum FA, aber dennoch würden mich andere Meinungen interessieren.

Antwort vom 01.08.2007

Hallo! Ein Kaiserschnitt bei der 1.Geburt ist grundsätzlich erst mal kein Grund, daß 2. Kind nicht spontan zu entbinden, aber natürlich muß man immer das eventuelle Risiko im Einzelfall gut abwägen. Es ist sicher nicht normal, wenn die Narbe noch juckt, brennt und des öfteren entzündet ist nach einem Jahr. Wenn es sich nur um die Haut handelt ist es nicht gut, aber nicht dramatisch, da die Gebärmutterwand nicht betroffen ist. Somit wäre eine Spontangeburt sinnvoller, weil dann nicht schon wieder der ganze Wundheilungsprozeß beginnt und die Beschwerden wieder verschlimmert.
Allerdings sagten Sie auch, daß Sie ein schlechtes Bindegewebe haben und somit die Gefahr eines Risses unter der Geburt größer ist. Die Entzündungen könnten auch mit dem Diabetes zusammenhängen. Sie müssen sich auch darüber im klaren sein, daß eine PDA sehr lange herausgezögert wird, damit man eine eventuelle Ruptur auch mitbekommt(Sie also den typischen Schmerz auch spüren können).
Bei einem Gestationsdiabetes wird in der Regel am Termin eingeleitet, da man verhindern möchte, daß das Kind zu groß wird und der Blutzucker des Kindes nicht entgleist. Das wird aber auch von Klinik zu Klinik unterschiedlich gehandhabt.
Sie sollten sich informieren, wie in den einzelnen Kliniken vor Ort vorgegangen wird. Ebenso sollten Sie auch in sich horchen, was Ihr Bauch Ihnen sagt und was Sie gerne möchten und möglichst bald einen Termin für ein ausführliches Geburtsplanungsgespräch vereinbaren.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

25
Kommentare zu "muss es wieder ein Kaiserschnitt werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: