Themenbereich: Schlafen

"Rooibos-Tee fürs Baby?"

Anonym

Frage vom 02.08.2007

Hallo
mein baby ist 3 wochen alt und hat dreimonatskoliken
nichts hilft und nun habe ich im internet gelesen das rooibos tee helfen soll wenn damit die milch zubereitet werden soll.stimmt das? kann ich normalen rooibos tee mit vanille aroma geben ohne bedenken?

Anonym

Antwort vom 07.08.2007

mir ist nicht bekannt, dass speziell Rooibos- Tee bei kindlichen Blähungen hilft. Sie können das aber auf jeden Fall ausprobieren. Allerdings rate ich zu Rooibos- Tee ohne Aroma, am besten aus dem Bioladen aus biologischem Anbau. Haben Sie schon Fenchel-Kümmel- Anistee versucht ? Im Grunde genommen sind die Blähungen durch die Unreife des kindlichen Darms bedingt. Man kann Hilfsmittel versuchen, aber meist klingen die Blähungen mit der Reifung des Darms von selber bis zum 6. Monat ab.

28
Kommentare zu "Rooibos-Tee fürs Baby?"
Nancy1104
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 14.06.2010 11:18
Das Blähungen nach dem 6.Monat abklingen
MeinSohn ist 11 Monate alt,hat von Geburt an mit Koliken zu tun.Da hat sich auch nichts verändert.Habe auch schon alle Mittel ausprobiert nichts hat geholfen.Habe jetzt vor kurzen ein neues Mittel entdeckt von ABTEI. Es hilft ihm jetzt endlich etwas.

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: