Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ernährung mit 11 Monaten"

Anonym

Frage vom 02.08.2007

Hallo liebes Hebammenteam,

wir sind uns bei der Ernährung unserer Tochter, sie wird in einer Woche 11 Monate, sehr unsicher.
Sie bekommt morgens einen Reistaler, eine viertel Banane oder seit einer Woche Früchtemüsli für Babies, mittags bekommt sie ein Glas Brei mit oder ohne Fleisch, nachmittags ein Glas Obstbrei, abends isst sie eine Scheibe Brot mit Butter und Hänchenbrust und manchmal ein oder zwei Scheiben Gurke dazu. Zu den Mahlzeiten und auch zwischendurch trinkt sie Wasser. Zusätzlich verlangt sie sich immernoch zwei Flaschen Milch in der Zeit von 22-06 Uhr. Dazu meine Frage, ist das normal? Bekommt sie zu viel? Sie ist 72 cm groß und wiegt knapp 8000 g, das ist völlig ok. Sie ist sehr mobil und von ihren Bewegungen her kaum zu bremsen. Kann es sein dass sie die Milch wirklich noch braucht? Wasser und Tee stößt sie weg, wir dachten eine Zeit lang sie hat nur Durst. Wenn die Milch falsch ist, wie bekommen wir sie davon weg? Vielen Dank schon im Voraus für die Antwort. Liebe Güße Maja.

Anonym

Antwort vom 07.08.2007

eine Milchmahlzeit ist für 11 monatige Kinder durchaus normal. Deshalb geben manche Eltern am Abend einen Milchbrei. Auch Stillkinder trinken noch ein bis zweimal täglich Milch. Ich würde versuchen, abends einen Milchbrei zu füttern. Ihr Ernährungsplan enthält nicht ausreichend Milch bzw Milchprodukte.Deshalb hat Ihre Tochter nachts Appetit auf Milch. Durch eine milchhaltige Abrendmahlzeit könnten Sie die nächtlichen Flaschen auf eine reduzieren. Wenn sie in ein bis zwei Monaten tagsüber auch mal einen selbstgemischten Früchtequark oder Fruchtjoghurt anbieten, wäre es möglich, dass sie die nächtlichen Flaschen langsam durch Wassser oder Tee ersetzen können.

20
Kommentare zu "Ernährung mit 11 Monaten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: