Themenbereich: Schwangerschaftstest

"bin ich nun schwanger oder nicht?!"

Anonym

Frage vom 10.08.2007

Hallo liebes Hebammenteam!
Am 10.07.2007 habe ich meine letzte Periode bekommen und verspüre schon seid zwei Wochen ziehen im Unterleib. Seid einer Woche habe ich Übelkeit, Kreislaufprobleme, ab und zu Nasenbluten, Zahnfleischbluten, Ziehen im unteren Rückenbereich, ich nehme Gerüche intensiver wahr und mein Urin riecht auch anders. Da ich schon zwei Schwangerschaften (die Jungs sind 8 und 5) hinter mir habe und mir daher diese Symptome bekannt sind, habe ich am 04.08. (25 ZT) einen Schwangerschaftstest gemacht POSITIV und am 05.08. (26 ZT) war der nächste wieder POSITIV. Mittags bekam ich aber ein wenig Blutungen, was ich in der ersten Schwangerschaft auch hatte, weswegen mein Mann und ich zum Krankenhaus gefahren sind, Utraschall negativ und der HCG Wert im Blut lag bei 12,7. Die Blutungen waren nicht stark und Abends waren Sie auch fast wieder weg und blieben bis jetzt weg. Zwei Tage später habe ich zuhause noch mal einen Test gemacht (28 ZT), wieder POSITIV. Einen Tag später beim Frauenarzt wieder negativer Ultraschall (kann man überhaupt schon direkt nach ausbleiben der Regel etwas sehen) und der Bluttest hat einen HCG Wert von 34 (ungefähr ES + 13) ergeben, in drei Tagen verdreifacht? Die Ärztin meinte aber es würde wohl keine Schwangerschaft vorliegen, es könnte ein Abgang gewesen sein. Oder es könnte aber auch vielleicht eine Frühschwangerschaft sein. Ich habe aber immer noch diese typischen Schwangerschaftsanzeichen und habe einen Tag nach dem Termin beim Arzt (30 ZT) noch mal einen Test gemacht, wieder POSITIV. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich noch glauben soll. Wenn es ein Abgang gewesen wäre, hatte meine Mens doch eine normale Mens sein müssen, die habe ich immer vier bis fünf Tage und auch nicht gerade wenig, und warum ist dann der HCG Wert angestiegen? Müßte der dann nicht eigentlich sinken und hätte er im Krankenhaus nicht schon im Blut nachweisbar sein müssen? Können vier Schwangerschaftstest falsch positiv sein? Warum hatte ich dann keine normale Monatsblutung, sondern nur ein paar Stunden? Ich soll in zwei Wochen noch mal zum Bluttest, aber ich werde noch wahnsinnig, mein Gefühl sagt ich bin schwanger.

Antwort vom 14.08.2007

Hallo!Ich kann mir gut vorstellen, daß Sie der gesamte Umstand sehr beunruhigt und verängstigt, aber Sie können zunächst nichts ändern und müssen abwarten.
Es könnte sein, daß im US noch nichts sichtbar ist, da es sich um einen sehr frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft handelt. Wenn es sich um einen Abort handeln würde, hätten Sie normalerweise eine stärkere Blutung haben müssen, aber dadurch daß noch Schwangerschaftshormone vorhanden sind, könnte diese auch jetzt noch einsetzen.
Es könnte sich aber auch um eine Eileiterschwangerschaft handeln, da die Hormone noch angestiegen sind und in der Gebärmutter keine Fruchthöhle zu erkennen war. Sie sollten Ihre Ärztin noch einmal anrufen und fragen, ob sie das abgeklärt hat. Sicherlich hat eine Befruchtung stattgefunden, sonst wären die Tests nicht positiv und die HCG-Werte nicht gestiegen.
Grundsätzlich aber müssen Sie sich gedulden und warten was die Natur vor hat. Alles Gute.
Cl.Osterhus

26
Kommentare zu "bin ich nun schwanger oder nicht?!"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: