Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Einschlafen des Schambeins beim Schlafen?"

Anonym

Frage vom 16.08.2007

Hallo liebes Hebammen Team,
ich bin jetzt 23 SSW und habe seit einiger zeit ein Problem. Vor meiner schwangerschaft war ich immer ein Bauchschläfer. Seit ich weiß das ich schwanger bin schlafe ich nur noch auf der seite, selten auf dem Rücken. Vor einigen Wochen bin ich nachts das erste mal aufgewacht weil ich das Gefühl hatte das mir der Schambereich (links) eingeschlafen ist zumindest hat es sich so angefühlt. Nach dem ich mich auf den Rücken gedreht hatte gings wieder. Vor ein paar tagen war es dann so das ich plötzlich wie eine art Muskelkater im Adoptoren Bereich hatte und zusätzlich wieder dieses Gefühl als wenn mir der Schambreich einschläft. da es sich ausschließlich immer um die linke seite handelt bin ich ein wenig beunruhigt. Über eine antwort wäre ich sehr dankbar
Liebe Grüße Bine

Antwort vom 22.08.2007

Hallo!Wahrscheinlich liegt das Kind vermehrt auf der linken Seite und drückt dort auf einen Nerv. Außerdem wird die Gebärmutter jetzt größer und richtet sich auf. Dabei werden die Bänder, an denen sie aufgehängt ist, stark gedehnt, was zu diesen Einschlafgefühlen führen kann(verlaufen auch im Leistenkanal).
Bleiben Sie in Bewegung. Machen Sie Gymnastik und/oder gehen Sie schwimmen. Das regt die Durchblutung der Muskeln und Bändern an und macht sie elastischer. Vielleicht bringt ein Stillkissen o.ä.zum Lagern beim schlafen Erleichterung. Sorgen brauchen Sie sich jedenfalls keine zu machen, denn das ist alles normal. Alles Gute.
Cl.Osterhus

27
Kommentare zu "Einschlafen des Schambeins beim Schlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: