Themenbereich: Abstillen

"Wie die letzte Stillmahlzeit ersetzen?"

Anonym

Frage vom 28.09.2007

Hallo! Ich muss meinen Sohn leider abstillen, weil er in vier Wochen am Darm operiert werden muss und dann zwei Wochen künstlich ernährt wird... ich will ihm dann nicht von einem Tag auf den anderen die Brust "entziehen". Mittlerweile bekommt er (fast acht Monate alt) morgens Pre-Milch, vormittags Obst mit Getreide, mittags Kartoffel-Gemüse, nachmittags noch die Brust und abends Milchbrei. Ich stille ihn also eigentlich nur noch nachmittags und nachts um 11 Uhr.
Nun habe ich aber das Gefühl, dass er nachts nicht satt wird. (Eigentlich hat er nachts immernoch um zwei oder drei Uhr die Brust gekriegt).
Meine Frage: Soll ich ihm statt um elf Uhr die Brust schon ein Fläschchen geben und dann bis morgens warten, oder soll ich ihm um elf die Brust, um zwei ein Fläschchen und das Morgenfläschen geben?
Vielen Dank für eure Antwort... Liebe Grüße

Antwort vom 01.10.2007

Hallo!Da er jetzt schon andere Nahrung gewöhnt ist und bald nur noch die Flasche bekommt, würde ich Ihnen empfehlen ihm abends um 23 Uhr die Flasche zu geben. Ich könnte mir vorstellen, daß er dann keine Nachtmahlzeit mehr braucht. Sollte es trotzdem der Fall sein, ist es sicher bequemer nachts zu stillen. Ich denke Ihr Sohn wird so oder so keine Probleme mit dem Abstillen haben. Alles Gute, vor allem für die OP.
Cl.Osterhus

24
Kommentare zu "Wie die letzte Stillmahlzeit ersetzen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: