Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Unterstützt Mönchspfeffer einen regelmäßigen Zyklus?"

Anonym

Frage vom 15.10.2007

Hallo liebe Hebamme,
ich habe heute komplett meine 6-monatige Tochter abgestillt. Meine Menstruation ist bislang noch nicht gekommen, obwohl ich die letzten 4 Wochen nur noch abends gestillt habe. Da wir Kinderwunsch haben, will ich möglichst schnell einen regelmäßigen Zyklus erreichen. Kann ich hierfür Mönchspfeffer nehmen oder haben Sie einen anderen Rat für mich? Vielen lieben Dank für Ihre Mühe!

Antwort vom 16.10.2007

Es ist noch völlig im normalen Rahmen, dass Sie 6 Monate nach der Geburt Ihrer Tochter nicht schon wieder Ihre Menstruation hatten - bis zu 8 Monaten (auch abgestillt) sollten Sie sich keine Sorgen machen. Zunächst mal sind Frauenmantel und Beifuß die geeigneteren Mittel, um den Zyklus überhaupt wieder in Gang zu bringen, davon können Sie täglich mehrere Tassen als Tee zubereitet trinken. Mönchspfeffer kommt eher bei einer gestörten 2. Zyklus-Hälfte infrage. Alles Gute!

22
Kommentare zu "Unterstützt Mönchspfeffer einen regelmäßigen Zyklus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: