Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Gewichtsabnahme bei Erkältung"

Anonym

Frage vom 17.11.2007

ich bin ende der 22 SSW und es ist meine dritte schwangerschaft. nun bin ich schon seit einer woche krankgeschrieben wegen einer mittelstarken erkältung, die allerdings auch nicht besser werden will. ich nehme keine medikamente, versuche relativ normal zu essen, auch viel obst, trinke sehr viel. habe allerdings in dieser woche fast 3 kg abgenommen und dazu kommt nun auch noch durchfall. meine kleine, die ich schon sehr früh in der schwangerschaft gespürt habe, wird nun auch ruhiger und langsam mache ich mir doch etwas sorgen. mein frauenarzt ist in einer anderen stadt, also habe ich meinen hausarzt aufgesucht, der mir nur rät, mich zu schonen. denke aber, das das alleine nicht genügt, nachdem ja keine besserung eintritt.

Antwort vom 17.11.2007

Hallo, bei einer Erkältung ist es günstiger, wenn Sie wärmende Lebensmittel essen, um bei Kräften zu bleiben. Obst und Säfte sind vorbeugend vielleicht gut gegen eine Erkältung, jedoch nicht, wenn die Erkältung schon da ist. Sie können morgens warme Haferflocken essen und zum Mittag eine gute, selbstgemachte Hühnersuppe, die Sie sich aus einem guten Huhn mit frischem Gemüse kochen (lassen). Wichtig ist auch viel zu trinken, auch hier am besten Warmes, wie Tee. Normalerweise schadet eine Erkältung der Mutter dem Kind nicht. Es kann sein, dass durch den Durchfall vorübergehend weniger Fruchtwasser vorhanden ist und Sie die Bewegungen Ihres Kindes deshalb weniger merken.
Wenn Sie sich Sorgen machen wegen Ihrem Kind, spricht auch nichts dagegen, wenn Sie zwischendurch zu einem anderen FA gehen, der bei Ihnen in der Nähe ist.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung, Monika

27
Kommentare zu "Gewichtsabnahme bei Erkältung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: