Themenbereich: Geburt allgemein

"Falscher Alarm oder geht es bald los?"

Anonym

Frage vom 28.11.2007

hallo. bin jetzt in der 40ssw. habe seit der 34ssw eine zervixverkürzung auf 18mm. vor zwei tagen hatte ich recht starke aber unregelmäßige wehen die aber nicht sehr lang anhielten, jetzt ist alles total ruhig (leider). die ärzte meinten schon immer das es früher kommen würde, da es schon mein zweites kind ist. was soll ich jetzt von diesen wehen halten?mache mir auch sorgen weil plötzlich nichts mehr ist. falscher alarm oder geht es doch bald los? habe noch 4 tage bis zum termin. danke für die antwort

Anonym

Antwort vom 29.11.2007

Hallo, oft gibt es in den letzten Wochen immerwieder Phasen mit kräftigen Senk- und Übewehen, die aber noch nicht in Geburtswehen übergehen. Sie bereiten Sie und Ihr Kind gut darauf vor, dass die Geburt bevorsteht. Wahrscheinlich hat sich die Cervix noch weiter verkürzt, vielleicht ist sie weicher und geburtsbereiter geworden. Über den tatsächlichen Geburtsbeginn kann nur spekuliert werden. Wenn wieder solche Wehen einsetzen, bei denen Sie unsicher sind, ob es Geburtswehen sein könnten oder nicht, können Sie in die Badewanne steigen: werden die Wehen da regelmäßiger und stärker, hat die Geburt sehr wahrscheinlich begonnen! Wenn sie aber abnehmen und Sie auch wieder schlafen können, war es eine weitere Vorbereitungsphase... Alles, was Sie jetzt schon "vor-arbeiten", verkürzt die Geburtsdauer!
Alles Gute,Barbara

26
Kommentare zu "Falscher Alarm oder geht es bald los?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: