Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Schwache Blutung - Schwangerschaft möglich?"

Anonym

Frage vom 03.01.2008

Liebes Team,
da mein Gyn im Urlaub ist, wende ich mich an Sie mit meiner Frage.
Wir haben bereits einen kleinen Sohn und wünschen uns ein 2. Kind. Bisher war mein Zyklus recht regelmäßig (zwischen 27 und 29 Tagen). Im letzten Zyklus habe ich jedoch statt einer normalen Periode 4 Tage lang leichten bräunlichen Ausfluss gehabt. (am 21.12. beginnend). Nun weiß ich nicht, wie ich meine fruchtbaren Tage berechne, denn die soll man ja erst ab dem ersten hellroten Blut berechnen, oder stimmt das gar nicht und ich kann den ersten Tag dieser Schmierblutung nehmen? Übrigens kam die Schmierblutung am 27. Zyklustages, und hielt wie gesagt 4 Tage lang an. Es kam dann keine "richtige" Periode.
Oder bedeutet dies, dass in diesem Zyklus jetzt (Also momentan) gar kein Eisprung stattfinden wird?Eine Freundin meinte, das könnte auch schon auf eine Schwangerschaft hindeuten, aber ich habe keinerlei Symptome wie bei meiner ersten Schangerschaft (Brustspannen, keine Lust auf Kaffee, Empfindlichkeiten bei Grüchen oder ähnliches)


Antwort vom 13.01.2008

Es kann sein, dass auf Grund der Feiertage/ veränderter Rhythmus/ veränderte Ernährung etc die Blutung anders war als gewohnt. Es ist auch möglich, dass Ihre Freundin recht hat, dass Sie schon schwanger geworden sind, es muss nicht unbedingt körperliche Anzeichen geben. Am besten leben Sie weiter Ihr ganz normales Leben; sollte ein Eisprung stattfinden, ist der ungefähr am 12.-14- Zyklustag zu erwarten - unbedingt berechnen müssen Sie das ja gar nicht, Sie können ja einfach dann mit Ihrem Mann schlafen, wenn Sie Lust dazu haben! Und sollten Sie bereits schwanger sein, werden sich bestimmt bald Symptome zeigen bzw die nächste erwartete Blutung bleibt ganz aus. Alles Gute und ein frohes, gesundes neues Jahr wünsche ich Ihnen!

26
Kommentare zu "Schwache Blutung - Schwangerschaft möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: