Themenbereich: Baby-Alltag

"Muss ich mein Kind mit acht Monaten an einen Mittagsschlaf gewöhnen?"

Anonym

Frage vom 04.01.2008

Liebes Hebammenteam,
meine Tochter wird bald 8 Monate alt und ich habe vor in ca. 2 Monaten vormittags halbtags zu arbeiten. Bisher haben wir die Mittagsmahlzeit gut ersetzt und ich würde gern jetzt das sog 2. Frühstück ersetzen, um damit Vormittags unabhängig vom Stillen zu sein. Sie wacht morgens ca. 5 Uhr auf. Wird dann gestillt und schläft dann nochmal bis ca. 8 Uhr. Dann möchte sie gegen 9 Uhr schon auch etwas an unserem Frühstückstisch haben. Ist da ein michfreier Getreide Obstbrei möglich?? Danach würde ich dann gern erst den Abendbrei einführen. Oder sollte ich eine andere Reihenfolge der Mahlzeiten, die ich ersetze, einhalten??
Meine andere Frage wäre bezieht sich auf den Schlafrythmus. Sie schläft vormittags im Wagen so gegen 11 Uhr ca. 1 Stunde oder manchmal auch länger und dann meist nochmal von 15-16 Uhr im Tragetuch. Müß ich sie jetzt schon an einen Mittagsschlaf gewöhnen, oder kann ich darauf bauen, dass sich die beiden Tagschläfchen irgendwann zu einem Mittagsschlaf vereinen?
Ich danke Ihnen für Ihre Bemühung

Anonym

Antwort vom 13.01.2008

Hallo, Sie können auch erst die Vormittagsmahlzeiten nacheinander ersetzen- wahrscheinlich haben Sie bis in 2 Monaten auch noch mehr Mahlzeiten über Tag ersetzt. Wann Sie welche Beikostmahlzeit füttern- ob abends Brei und morgens Gemüse- oder wie auch immer, ist egal. Um 9Uhr milchfreier Getreide-Obst-Brei ist also prima. Aus zwei Schlafzeiten über Tag wird sich irgendwann eine entwickeln- alles zu seiner Zeit! Solange Sie mit den 2 Schläfchen gut zurecht kommen, können Sie es einfach so belassen. Alles Gute,Barbara

22
Kommentare zu "Muss ich mein Kind mit acht Monaten an einen Mittagsschlaf gewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: