Themenbereich: Erkältungskrankheiten

"Verstopfte Nase seit der Geburt"

Anonym

Frage vom 13.01.2008

Hallo liebes Hebammenteam,
unser Sohn (3 Wochen alt) hat seit der Geburt eine verstopfte Nase (läuft nicht, aber hörbar nachts und beim Stillen). Im Krankenhaus sagte man mir, das sei am Anfang normal. Ist das so oder sollte ich da mal etwas tun?
Vielen lieben Dank;
Heike

Antwort vom 13.01.2008

Hallo! Eine verstopfte Nase am Anfang kann auf enge sogenannte Choanen(kleine Gänge in der Nasenwand)hinweisen. Sie bliden sich mit der Zeit aus. Sie können die Nase an den Innenseiten der Augenbrauen massieren. Sollte er sich sehr schwer tun mit dem atmen könnten Sie Ihrem Sohn gelegentlich ein wenig Muttermilch oder Kochsalz in die Nase träufeln(mit Pipette aus Apotheke). Alles Gute.
Cl.Osterhus

37
Kommentare zu "Verstopfte Nase seit der Geburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: