Themenbereich: Ernährung in der Stillzeit

"In der Stillzeit auf Lebensmittel wegen Toxoplasmose- und Listeriose-Risiko verzichten?"

Anonym

Frage vom 22.01.2008

Hallo liebe Hebammen!

Meine Hausgeburtshebamme sagte mir, dass man auch in der Stillzeit auf Lebensmittel verzichten sollte die Erreger der Toxoplasmose, Listerien oder Salmonellen enthalten könnten. Sprich alle Nahrungsmittel die ich die letzten Monate nur schwer entbehrt habe...wie Salami, Schinken, Rohmilchkäse...

Stimmt das? Ich bin etwas verunsichert, da ich in allen Büchern bisher immer nur gelesen habe, dass man diese während der Schwangerschaft meiden sollte- nun auch während der Stillzeit?
Das fände ich ja sehr schade!
Oder ist es übertrieben?!

Ich bedanke mich schon im Voraus über eine Antwort, mit herzlichen Grüßen,

Anonym

Antwort vom 27.01.2008

Hallo, sollten Sie sich tatsächlich durch Rohmilchprodukte oder ungekochte/ ungegarte Fleischprodukte in der Stillzeit eine Listerien- bzw. Toxoplasmoseinfektion einfangen, könnten die Erreger durch die Muttermilch zum Kind gelangen, aber ebenfalls die Antikörper dagegen. Sie könnten keine Fehlgeburt mehr bekommen und auch die Entwicklung Ihres Kindes wäre nicht gefährdet. Gefährlich ist eine solche Infektion für die Kinder nur, solange sie noch im Bauch sind. Alles Gute, Barbara

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

36
Kommentare zu "In der Stillzeit auf Lebensmittel wegen Toxoplasmose- und Listeriose-Risiko verzichten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: