Themenbereich: Abstillen

"Wie kann ich besser abstillen?"

Anonym

Frage vom 25.01.2008

Liebes Hebammenteam,
ich stille seit 3 Tagen ab, d.h. meine Tochter (17 Monate) bekommt seit 3 Nächten keine Muttermilch mehr - sie hat nur noch 2-3 mal nachts getrunken. Ich habe von einer bekannten Hebamme Phytolacca D4 Streukügelchen zur Milchreduzierung empfohlen bekommen, nehme diese seit 2 Tagen 3x5 Kügelchen ein und trinke 2-3 Tassen Salbeitee am Tag. Trotzdem muss ich regelmässig mehrmals am Tag die Brust ausstreichen, da sie immer wieder voll ist. Ich möchte keine Abstilltabletten einnehmen. Wie lange und in welcher Menge soll ich diese Kügelchen noch nehmen oder gibt es da ein anderes homöopathisches Mittel, das schneller hilft? Was soll ich noch alles ausprobieren?
Ich bin berufstätig.

Anonym

Antwort vom 27.01.2008

Hallo, solange Sie die homöopath. Kügelchen nehmen, ist es wichtig, ganz auf Pfefferminz zu verzichten(also im Moment auch eine minzlose Zahncreme, z.B. Solezahncreme). Desweiteren einen eher engen BH tragen, zu Hause Weißkohl- oder Quarkwickel auf die Brust legen(erst ausstreichen, wenn die Brust sehr spannt, dann Wickel drauf) Insgesamt nur soviel wie nötig trinken. Noch ein paar Tage, dann müssen Sie wahrscheinlich nicht mal mehr ausstreichen, dann füllt sich die Brust nur noch ganz leicht, bis dann gar nicht mehr. Alles Gute,Barbara

24
Kommentare zu "Wie kann ich besser abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: