Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie kann ich meinen Hormonhaushalt auf natürliche Weise beeinflussen?"

Anonym

Frage vom 14.02.2008

Hallo liebes Hebammenteam,
ich wüßte gerne wie ich meinen Hormonhaushalt auf natürliche Art und Weise unterstützen kann, um schwanger zu werden. Ich habe seit längerer Zeit stark gespannte Brüste mit Juckreiz und empfindlichen Brustwarzen vor der einsetzenden Regelblutung. Dies signalisiert mir eine eventuelle Gelbkörperhormonschwäche und ich denke, dass ich deshalb nicht schwanger werde. Ich möchte aber keine Hormone einnehmen. Kann auch "Druck" den Hormonhaushalt beeinflussen? So dass dieser sich wieder einpendelt wenn es auch sonst etwas entspannter bei mir wird rund um den Kinderwunsch? Ich halte nichts davon meinen Körper künstlich durcheinander zu bringen durch Hormoneinnahme. Habe das Verhütungspflaster Evra schon Anfang 06 abgesetzt. Wollte es dann entspannt angehen. daher haben wir uns bis vor einem halben Jahr nicht so auf die fruchtbaren Tage versteift. Benutze jetzt seit ca. 1 Jahr Cyclotest 2plus. Würde mich riesig über einen Rat freuen!! Danke!

Antwort vom 17.02.2008

Hallo,

es ist immer eine immens druckbelastete Zeit, wenn man versucht schwanger zu werden, ruhig bleiben möchte, aber natürlich dennoch mit dieser Enttäuschung und Angst fertig werden muß.
Da ist es einfacher gesagt als getan ruhig zu bleiben.
Als erstes würde ich mir noch einmal meinen Alltag anschauen, wie sieht Ihr Arbeitsumfeld, Freizeit etc. aus. Haben Sie ausreichend Ruhepausen zwischen stressigen Zeiten, können Sie sich und Ihrem Partner noch ein bißchen mehr an wertvoller Zeit ermöglichen? Haben Sie es schon einmal mit Ausgleich in Form von autogenem Training oder Yoga versucht?
Körper und Geist müssen einigermaßen "gepflegt" sein, damit er auch bereit ist schwanger zu werden.
Unterstützend können Sie natürlich auch noch versuchen mit Kräutern und Tees diese Balance wieder herzustellen.
Bekannt ist, daß Mönchspfeffer, Frauenmantel, Schafgarbe ausgleichende Wirkung auf Gelbkörper und Follikelreifung haben.
Außerdem gibt es noch ein Mittel von Weleda, Bryophyllum 50% Pulver, das auch eine Zyklusunterstützende Wirkung hat.
Ich drücke Ihnen die Daumen, daß Ihr großer Wunsch in Erfüllung geht und versuchen Sie diesen immensen emotionalen Druck etwas zu kanalisieren.

Viel Glück dabei!

Diekmann

29
Kommentare zu "Wie kann ich meinen Hormonhaushalt auf natürliche Weise beeinflussen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: