Themenbereich:

"Wieso wird unser Kind jetzt nachts häufiger wach?"

Anonym

Frage vom 18.02.2008

Hallo liebes Hebammenteam,

unser Sohn ist jetzt 5 Monate alt und das Schlafen hat am Anfang auch sehr gut geklappt (mit 4 Wochen hat er schon 6-8 Std in der Nacht geschlafen und wollt nur 1mal gestillt werden).Seit ca. 3 Wochen ist das aber anders: er geht 19 Uhr (nach einer kurzen Jodel und Schreiphase schläft er relativ schnell ein) immer ins Bett gegen 23 Uhr schreit er dann, aber ist nicht wach sonder hat die Augen zu, manchmal lässt er sich beruhigen wenn wir ihn mit zu uns ins Bett nehmen oder meine Frau ihn stillt. Wenn er dann bei uns im Bett ist geht das ganze aber meist nach 2,3 oder 4 Std. von vorn bis früh halb/um 7 los und er lässt sich nicht mehr beruhigen ohne Brust. Meist wacht er auch auf wenn wir ins Bett gehen (er schläft bei uns im Zimmer), obwohl wir kein Licht anmachen und ganz leise sind,manchmal aber auch erst wenn wir schon 1 Std. schlafen. Jetzt fragen wir uns woran es liegen kann das er aufeinmal ohne ersichtlichen Grund schreit? Vielleicht ist noch zu sagen das er tagsüber gegen 10 eine halbe Std. schläft und mittags 2 Std.
Vielen Dank schonmal.

Antwort vom 18.02.2008

Hallo! Es ist immer schwer zu sagen warum ein Kind, das zuvor gut geschlafen hat, plötzlich seinen Rhythmus ändert bzw. dieser gestört ist. Fakt ist aber, daß es bei allen Kindern vorkommt. Versuchen Sie ihn in seinem Bett zu beruhigen, wenn Sie den Eindruck haben, daß er noch schläft(streicheln und ruhig reden). Jedenfalls sollten Sie versuchen die Unruhe in der Nacht nicht immer mit Stillen zu beschwichtigen, denn dann ist er schnell darauf konditioniert. Vielleicht schläft er auch in seinem eigenen Zimmer(falls vorhanden) besser. Bei manchen Kinder hilft eine Veränderung des Schlafplatzes.
Überlegen Sie, ob in letzter Zeit viel los war(Streß,Beziehungprobleme, Umzug etc.) oder es für Ihren Sohn eine größere Veränderung gegeben hat. Ihre Frau sollte auch noch mal auf Ihre eigene Ernährung einen Blick werfen. Ißt Sie regelmäßig? Ißt oder trinkt(Tee/Kaffee) Sie vor allem abends irgendetwas regelmäßig, was vorher nicht so war?
Sollte es keinen Hinweis geben müssen Sie die Situation so gestalten, daß Sie möglichst streßfrei für alle Beteiligten ist. Alles Gute.
C.Osterhus

19
Kommentare zu "Wieso wird unser Kind jetzt nachts häufiger wach?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: