Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kind zu groß für die Schwangerschaftswoche?"

Anonym

Frage vom 05.03.2008

Ich bin in der 35. SSW. In der Klinik wurde heute ein Ultraschall gemacht, weil der Kopf des Kindes zu groß ist (BPD 102,0 mm). Die Ärztin meinte, es sei alles okay. Was mich aber noch mehr verunsichert ist der EFW- Wert auf dem Ultraschallbild. Er liegt bei 3721g. Das wäre meiner Meinung nach schon ein bissl viel für die 35. SSW, wenn man bedenkt, dass es heißt, dass die Babys in den letzten Wochen nochmal an Gewicht zu legen. Wird es am Ende vielleicht ein 4 Kilo oder mehr Baby, oder kann es sein, dass mein Baby von der Größe und vom Gewicht her schon voll ausgereift ist?
Ich bin sehr verunsichert, habe ich doch auch ein wenig Angst vor einem eventuellen Kaiserschnitt, deshalb würde ich mich über baldige Antwort sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen

Anonym

Antwort vom 06.03.2008

Hallo, wenn im letzten Drittel der Schwangerschaft nochmals mit dem Ultraschall anhand verschiedener Daten das Gewicht des Kindes ermittelt wird, ist dies nur eine sehr grobe Schätzung, die häufig ziemlich daneben liegt(bis zu 500g daneben). Sollte Ihr Kind jetzt dennoch 3700g wiegen, wird es zur Geburt vielleicht ein 4kg-Kind, was Sie erstmal nicht zu beunruhigen braucht. Günstig ist, wenn sich Ihr Kind in den letzten Wochen bzw. Tagen vor der Geburt immer weiter ins Becken setzt, bis es mit dem Köpfchen "fest in Beckeneingang" liegt. Unter der Geburt wird es gut sein, wenn Sie sich viel bewegen, immer wieder die Positionen zum Wehen veratmen wechseln, und viel aufrechte Positionen einnehmen. Alles Gute! Barbara

19
Kommentare zu "Kind zu groß für die Schwangerschaftswoche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: