Themenbereich: Beginn der Beikost

"Wie kann ich die Milchflasche ganz ersetzen?"

Anonym

Frage vom 09.03.2008

Ich versuche bei meinem Sohn (4 1/2 Monate) die Mittagsmahlzeit zu ersetzen. Seit 4 Wochen habe ich langsam die zu essende Menge gesteigert. Er ist nun ein gutes 3/4 Gläschen Karotte/kartoffel. Er verlangt jedoch immer noch sein Fläschen und trinkt immer noch 150 ml der HA 1- Milch.
Ich weiss nicht, wie ich die komplette Milchmahlzeit der HA1 ersetzen kann, da er immer noch Hunger hat. Ich habe nun Angst, mein Kind zu überfüttern....
Kann ich auch schon jetzt beginnen die Abendflasche durch Brei zu ersetzen?

Vielen Dank!

Antwort vom 10.03.2008

Hallo! Ehrlich gesagt sind Sie viel zu früh mit der Umstellung auf Breikost angefangen. Es wird empfohlen ein Kind bis zum 6. Monat ausschließlich mit Milch zu füttern. Der Verdauungstrakt Ihres Sohnes ist noch nicht soweit ausgreift, daß er mit großen Mengen fester Nahrung zurecht kommt. Es muß sich noch ein bestimmte Darmflora mit Bakterien und Enzymen ausbilden. Vergessen Sie nicht, daß Ihr Sohn ein Säugling ist und somit auch saugen möchte.
Da Sie nun aber angefangen haben geben Sie den Mittagsbrei nach Bedarf. Sobald ihr Sohn das richtige Alter erreicht hat, wird er auch mittags mehr vom Brei essen. Sie sollten auf keinen Fall schon mit einem Abendbrei anfangen. Ich empfehle Ihnen eine Ernährungsberatung durch eine Hebamme in Anspruch zu nehmen(ist eine Kassenleistung).
Ein gutes Buch zu dem Thema ist:"Gesunde Ernährung von Anfang an", welches über die Verbraucherzentrale NRW zu bestellen ist.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Wie kann ich die Milchflasche ganz ersetzen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: