Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"schwanger trotz Periode?"

Anonym

Frage vom 16.03.2008

Hallo,
kann es sein, das ich trotz Periode schwanger bin? Ich nehme schon seit 10 Monaten keine Pille mehr und hatte Anfangs starke Probleme mit Pseudo-SS-Symptomen durch Hormonschwankungen. Das hat aber Gott sei Dank aufgehört seit ich jeden Tag Mönchspfeffer nehme (seit 3 Monaten).
Seit meinem letzten Eisprung (vor 17 Tagen) habe ich jetzt aber starke! Brustschmerzen und seit 10 Tagen ein Ziehen im linken Unterbauch, wie vor meiner Periode. Außerdem hat mich mein Mann schon gefragt, ob ich die Schlafkrankheit hätte, weil ich wirklich außergewöhlich viel und lang schlafe. Meine Periode kam dann aber diesen Mittwoch, allerdings nur 3 Tage statt 5-6 und das Ziehen in Brust und Unterleib ist unvermindert stark. Meine Mutter hatte in Ihrer ersten SS noch 3 Monate lang normale Regelblutungen.
Ich traue mich nicht einen Test zu machen, weil ich eh schon enttäuscht war als die Regel kam...
Macht es überhaupt Sinn einen Test zu machen, oder kann ich eh nicht schwanger sein?

Liebe Grüße und Danke im Voraus
bella

Antwort vom 16.03.2008

Hallo, die Wahrscheinlichkeit, dass Sie trotz Periode schwanger sind, ist sehr gering. Das deutlichste Zeichen für eine Schwangerschaft ist immer noch das Ausbleiben der Periode. Alle Symptome, die Sie beschreiben weisen nicht klar auf eine Schwangerschaft hin, sondern können auch so auftreten. Ein zuverlässiger Schwangerschaftstest ist erst drei Wochen nach der möglichen Befruchtung zu erwarten. Wenn Sie dann immer noch das Gefühl haben, dass Sie schwanger sein könnten, hilft Ihnen nur ein Test weiter, der neben der Enttäuschung zumindest Klarheit bringt.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

40
Kommentare zu "schwanger trotz Periode?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: