Themenbereich: Beginn der Beikost

"Pickelchen durch Beikosteinführung?"

Anonym

Frage vom 21.03.2008

Pickel am Po
Hallo liebes Hebammenteam,
mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt und wurde bisher voll gestillt, weil ein allergierisiko vorhanden ist. Vergangenen Sonntag habe ich begonnen ihn mittags mit seinem ersten Gemüse zu füttern (Pastinake). Nach 3 Tagen viel mir auf, dass er kleine rote Pickelchen bekam (Oberkörper und Windelbereich). Allerdings sind es nicht wirklich viele (6-8) und sie stören ihn auch nicht (jucken o.ä.)
Ist eine solche Reaktion normal, weil der Körper diese Nahrung einfach nicht kennt, oder ist dies bereits eine allergische Reaktion. Nach telefonischer Rücksprache mit dem KA soll ich einfach ein anderes Gemüse nehmen. Aber dann bekommt der Körper ja gleich noch etwas neues zum verarbeiten.
Vielen Dank für Ihre Einschätzung und Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 24.03.2008

Hallo, so wenige Pickelchen, die sich auch noch auf Oberkörper und Windelbereich verteilen, würde ich erst mal weiter beobachten. Wahrscheinlich verschwinden sie genauso schnell wie sie gekommen sind oder sie vermehren sich deutlich. Im letzteren Fall würde ich auch mit der Pastinake aussetzen, weiter stillen und evtl. dann erst mit einem Säuglingsreisflockenbrei neu beginnen, der mit Wasser angerührt wird und etwas Öl beigefügt wird. Alles Gute,Barbara

25
Kommentare zu "Pickelchen durch Beikosteinführung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: