Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Pickelchen durch verspätete Reaktion auf Karotten?"

Anonym

Frage vom 23.03.2008

Hallo liebe hebammen!
unser sohn ( 6 monate ) bekommt seit 1 1/2 monaten mittags brei.ich habe eine roggenallergie & asthma bronchiale.der kinderarzt sagte uns bei der u5 vor 2 wochen, dass wir mit äpfeln & karotten vorsichtig sein sollten wegen des erhöhten allergierisikos.da hatte unser sohn aber bereits karottenbrei gekriegt, worauf der ka meinte, wenn keine reaktion eingetreten sei, wäre das okay.
nun hat unser sohn aber vor 1 woche kleine rote pickelchen im gesicht & hals, sowie auf dem bauch bekommen.da unser ka im urlaub war und nur ein allgemeinarzt vertretung hatte und unser kleiner sonst keinerlei beeinträchtigungen hat, waren wir bisher nicht beim arzt.wir haben die karotten durch pastinaken ersetzt, was ihm aber nicht sonderlich schmeckt.
kann dieser ausschlag überhaupt von den karotten kommen?er zahnt zur zeit auch.wir dachten auch schon an hitzepickelchen, allerdings ist er eigentlich nie zu warm angezogen und hält sich so gut wie nie in überheizten räumen auf.
vielen dank im voraus und liebe grüße!

Anonym

Antwort vom 26.03.2008

Hallo, ich denke eigentlich nicht, dass der Ausschlag von den Karotten kommt. Hitzepickelchen könnten es sein; mit dem Zahnen könnte auch ein Hautausschlag einhergehen; ein neues Pflegeprodukt/ Feuchttuch/noch nicht gewaschene neue Kleidung, ect. können einen Ausschlag verursachen- ich kann über das Netz leider nur Vermutungen anstellen. Wenn Ihr KA zurück ist, können Sie ihm den Ausschlag zeigen, wenn dann noch vorhanden... Ales Gute, Barbara

31
Kommentare zu "Pickelchen durch verspätete Reaktion auf Karotten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: