Themenbereich: Abstillen

"Wie kann ich endlich abstillen?"

Anonym

Frage vom 29.03.2008

Mein Sohn ist 8 Monate alt und ich stille noch voll. Mit 6 Monaten habe ich versucht, ihn mittags mit Karotte zuzufüttern, was leider nicht funktioniert hat, da er den Löffel zu diesem Zeitpunkt total verweigert hat. Nachdem ich dann alle möglichen Sachen durchprobiert hatte (Gläschen, Selbstgekochtes, Brei, Obst usw.) und er immer noch nichts essen wollte, hab ich ca. 4 Wochen gewartet und es dann erneut probiert -leider wieder ohne Erfolg. Inzwischen hat er 2 Zähne und ich möchte so langsam wirklich abstillen - aber wie???Das Einzige, was er ab und zu ißt, ist etwas Frucht-Joghurt von meinem Mann oder 3-4 Löffelchen Obstmus. Tagsüber hat er zur Zeit so gut wie gar keine Lust zum Essen, d.h.wenn ich ihn stillen möchte, dreht er sich weg und brüllt - aber anderes Essen interessiert ihn auch nicht. Wenn wir ihm Abends ab und zu ein Fläschchen geben wollen (ein weiterer Versuch fürs Abstillen) nimmt er es nur von meinem Mann an.(Mein Mann schichtet und ist nicht jeden Abend zu Hause :-( Und Nachts kommt er in den letzten Wochen alle 3-4 Stunden und will dann wieder gestillt werden. Wir sind langsam mit den Nerven am Ende. Was können wir tun, damit er endlich vom Löffel ißt? Oder daß er Nachts mal wieder durchschläft oder wenigstens nicht alle 3 Stunden kommt?Wie kann ich endlich abstillen?

Antwort vom 01.04.2008

Hallo!Sie sind sehr geduldig, aber jetzt sollten Sie Ihrem Sohn deutlich zeigen, daß es mit dem Stillen vorbei ist und da hilft es nur, daß Sie konesquent sind. Sie sollten ihm mittags Brei anbieten(muß keine Karotte sein) und wenn er es nicht ißt, muß er bis zur nächsten Mahlzeit warten. Sie dürfen ihm dann nicht alternativ die Brust anbieten. Kinder haben einen Selbsterhaltungstrieb und somit wird Ihr Sohn, wenn der Hunger groß genug ist, auch etwas essen. Ebenso sollten Sie abends verfahren. Sie könnten ihm einen Hirsebrei (halb Milch halb Wasser)in einer Flasche mit Breisauger anbieten(ebenso können Sie mittags einen Breisauger verwenden). Sie müssen es in Sprache und Verhalten sehr überzeugend rüberbringen, daß es nichts anderes gibt. So oft es möglich ist sollte Ihr Mann das Füttern übernehmen, da er mit Ihnen immer das Stillen verbindet.
Ich denke dann wird er nach ein paar Tagen gelernt haben, wie es geht. Sie sollten sich keine Gedanken darüber machen, wenn er ein paar Gramm abnimmt. Sobald er das Breiessen akzeptiert hat, wird er schnell wieder zunehmen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

27
Kommentare zu "Wie kann ich endlich abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: