Themenbereich: Abpumpen

"Was kann ich tun, damit mein Kind wieder an die Brust geht?"

Anonym

Frage vom 05.04.2008

hallo , ich habe eine frage :
ich habe zwei kinder ,einer ist 17 monate alt und der andere 2 monate alt.Ich habe den kleinen bis 2 monate lang gestillt und weil ich nicht soviel zeit habe kann ich ihn nicht so oft stilllen . Ich gebe ihm deshalb auch fläschen und ich glaube er hat sich daran gewohnt und will nicht mehr an die brust. Ich pumpe ab und zu mal ab und geb ihm vom fläschen . Was kann ich machen dass er wieder an die brust kommt oder soll ich lieber nur abpumpen und ihm vom fläschen geben?Vielen dank.

Antwort vom 07.04.2008

Hallo!Ihr Sohn geht wahrscheinlich nicht mehr an die Brust, weil dort nicht mehr genug Milch drin ist und das Saugen an der Brust anstrengender ist. Es wird Milch durch das Saugen an der Brust produziert. Die Nachfrage reguliert sozusagen das Angebot. Da Ihr Sohn aber auch die Flasche bekommt, wird nicht mehr genügend Milch produziert. Wenn Sie sich entscheiden, ihn nur noch zu stillen, selber genügend essen und trinken, ausreichend Muße zum Stillen haben und Ihren Sohn konsequent nur noch an die Brust anlegen, können Sie die Milchproduktion wieder ausreichend anregen. Aber, wie gesagt, müssen Sie für sich eine Entscheidung fällen. Ansonsten ist es sicherlich sinnvoller bei einer Fütterungsmethode zu bleiben, da das für alle Beteiligten mehr Ruhe bedeutet. Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Was kann ich tun, damit mein Kind wieder an die Brust geht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: