Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie kann ich günstige Bedingungen für eine erneute Schwangerschaft schaffen? "

Anonym

Frage vom 12.04.2008

Ich bin 37 Jahre und war bei einem regelmäßigen Zyklus von 29-30 Tagen nach drei Zyklen schwanger. Im März hatte ich dann in der 11. Woche eine missed abortion mit Ausschabung. Mittlerweile hatte ich zum ersten Mal wieder meine Regel. Aufgrund meines Alters mache ich mir jetzt natürlich Gedanken, wie ich den eintritt einer erneuten Schwangerschaft begünstigen kann. Hier habe ich von Frauenmanteltee und Himbeerblättertee gelesen, wie und wann soll man das einnehmen? Wie wird Leinsamen angwandt, und kann ich den eintritt einer Schwangerschaft durch Mönchspfeffer begünstigen? Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort vom 14.04.2008

Himbeerblättertee begünstrigt die Durchblutung der Gebärmutter, Frauenmanteltee hat allg einen günstigen Einfluss auf das Zyklusgeschehen. Die beiden können Sie den ganzen Zyklus über tgl trinken, wenn Sie mögen. Leinsamen unterstützt die Schleimhautfunktion, auch den können Sie einfach Ihrem gewohnten Essen zusetzen. Mönchspfeffer hat in der 2. Zyklushälfte eine günstige Wirkung und stärkt den Gelbkörper, der dafür zuständig ist, dass die Gebärmutterschleimhaut nicht abblutet, wenn eine Befruchtung stattgefunden hat und da s Ei sich einnisten will. Daher: wenn Mönchspfeffer, dann immer erst ab dem Eisprung und mit der einsetzenden Regelbltg. wieder absetzen. Ansonsten können Sie die Tage vor dem ES für den Geschlechtsverkehr nutzen, damit zum Zeitpunkt der Eireife dann auch befruchtungsfähige Spermien am "Tatort" sind. Vor allem aber setzen Sie sich bitte nicht unter Druck, am besten klappts, wenn Sie grade was ganz anderes im Kopf haben: den geplanten Urlaub, die Bewerbung um eine neue Stelle, den Tango-Tanzkurs, ... ! Ich drücke Ihnen die Daumen!

29
Kommentare zu "Wie kann ich günstige Bedingungen für eine erneute Schwangerschaft schaffen? "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: