Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wie wird der Eisprung berechnet?"

Anonym

Frage vom 13.04.2008

Hallo,
Also ich Habe da mal eine Frage, ich habe im Schwangerschaftskalender gelesen, das die Frauenärtze vom Tag an zur Zeit ihres Eisprungs - zaehlt der Arzt die beiden vorangehenden Wochen. meine Frage ist woher können die Ärzte wissen wann bei mir der Eisprung ist, bzw war.

mfg Ilka

Antwort vom 13.04.2008

Hallo, der Zeitraum vom Eisprung bis zur nächsten Periode beträgt immer 14 Tage, egal wie lange der Zyklus insgesamt ist. Bei einem Zyklus von 28 Tagen ist der Eisprung also genau in der Mitte. Ist der Zyklus länger, dann ist die Zeit bis zum Eisprung länger, vom Eisprung bis zur Periode aber 14 Tage. Wenn Sie einen regelmäßigen Zklus von 28 Tagen hatten vor der Schwangerschaft lässt sich rückwirkend das Datum des Eisprunges ganz gut errechnen. "Wissen" tun die Ärzte nicht genau wann der Eisprung war. Schwangerschaftsalter und mutmaßliches Datum von Eisprung und Geburtstermin werden lediglich errechnet. Es ist gar nicht so selten, dass diese Rechnung nicht stimmt, weil ein verlängerter oder verkürzter Zyklus nicht berücksichtigt wird. Wenn eine Schwangerschaft eingetreten ist, dann kommt ja keine Periode, aus der sich sicher sagen lässt, wann der Eisprung war. In dem Fall wird vom ersten Tag der letzten Periode an gerechnet wann die nächste hätte sein müssen. Geht man dann von einem 28 tägigen Zyklus aus, obwohl er in Wirklichkeit länger oder kürzer oder unregelmäßig war, dann stimmen weder Eisprung noch Geburtstermin.
Ihnen alles GUue, Monika

32
Kommentare zu "Wie wird der Eisprung berechnet?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: