Themenbereich: Gesundheit allgemein

"Wodurch kann starkes Schwitzen kommen?"

Anonym

Frage vom 26.04.2008

Hallo,liebe Hebammen!

Meine Tochter ist 11 Monate alt und hat ständig einen schwitzigen Kopf und Füße. Der Schweiß riecht säuerlich,fast wie Essig. Die Kinderärztin ist ratlos,weiss nicht was das ist. Sie meint, eine Stoffwechselstörung kann es nicht sein. Unsere Heilpraktikerin meint,sie scheidet irgendwas aus. Aber wirklich dahinter gekommen sind wir nicht. Es geht jetzt seit Monaten so. Es kommt und geht. Nachts ist es auch schlimm. Manchmal ist sie klitschnass. (Raumtemperatur 18 Grad, und zu warm angezogen ist sie auch nicht).
Ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann und einen Tip hat ,was es sein kann!

Danke im Vorraus!

Anonym

Antwort vom 27.04.2008

Hallo, ich kann leider auch nur spekulieren: wurde mal die Schildrüse untersucht? Ich kann mir vorstellen, dass ein guter Homöopath oder aber eine alternative Heilmethode, die Blockaden "aufspürt" und behandelt(wie z.B. Cranio Sacrale Therapie oder Shiatsu o.ä.) weiterhelfen könnte. Leidet Ihre Tochter darunter oder ist sie ausgeglichen und gedeiht einfach gut?
Alles Gute! Barbara

26
Kommentare zu "Wodurch kann starkes Schwitzen kommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: