Themenbereich: Gesundheit allgemein

"Erbrechen nach Zymaflour"

Anonym

Frage vom 08.05.2008

liebe hebammen,
unser sohn wird am samstag 14 tage alt. seit einigen tagen gebe ich ihm zymaflour d 500 tabletten. diese hat mir das krankenhaus mitgegeben. seit er die tabletten nimmt hat er ständig bauchweh und erbricht die stillmahlzeiten. mit dem schlafen klappt es auch nicht mehr. meine hebamme ist im urlaub. deswegen meine frage: gibt es alternativen?

liebe grüße
simone

Anonym

Antwort vom 10.05.2008

Hallo, ja, es gibt Alternativen, z.B. Vigantoletten(auch Tabletten) oder auch
Vit D als Öl (Tropfen), das Rezept dafür erhalten Sie beim Kinderarzt in der Regel auch ohne extra Termin. Es ist aber eher die Frage, ob das Erbrechen und Bauchweh von den Tabletten kommt oder sich die Verdauung bei Ihrem Kind etwas verändert hat, was typischerweise auch mit 7-14Tagen Alter eintreten kann. Da werden die Kinder wacher; wenn die Milchbildung gut in Gang gekommen ist, gibt es mehr zu verdauen, manche Kinder trinken auch, bis ihnen hinterher das Überschüssige wieder oben raus kommt. Solange Ihr Kind trotz Bauchweh hier und da und Spucken weiterhin gut trinkt und ausscheidet und einen gesunden Eindruck macht, gibt es erstmal keinen Grund zur Sorge. ich kann übers Netz nur Vermutungen anstellen, kontaktieren Sie doch die Vertretungshebamme vor Ort. Alles Gute,Barbara

24
Kommentare zu "Erbrechen nach Zymaflour"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: