Themenbereich: Zyklus & VerhĂŒtung nach der Geburt

"Wann bekomme ich die Periode beim Abstillen?"

Anonym

Frage vom 17.05.2008

Ich habe vor 22 Wochen meinen Sohn bekommen, ihn bis zur 12. Woche voll gestillt und ab der 12. Woche abends Flasche gegeben, nach etwa 4 Wochen habe ich die nĂ€chste Stillmahlzeit durch Brei ersetzt und 2 Wochen spĂ€ter die nĂ€chste Stillmahlzeit, also langsam abgestillt, stille jetzt nur noch morgens. Nun meine Frage, ich rief vor knapp 14 Tagen in der Frauenarztpraxis an um zu fragen ob es normal sei das ich immer noch nicht meine Tage bekomme, die Schwester hielt RĂŒcksprache mit der Ärztin die widerum die Gegenfrage stellte ob ich sicher sei nicht erneut schwanger zu sein, daraufhin holte ich mir voller Panik einen Test der war negativ. Ich ĂŒberlege nun einen 2. Test zu machen, ach ja, seit 2 oder 3 Wochen nehme ich die Cerazette. Ist es nicht eigentl. normal das man spĂ€ter seine Tage bekommt wenn man stillt bzw langsam abstillt? Oder hĂ€tte ich sie tatsĂ€chlich lĂ€ngst bekommen mĂŒssen? Und, raten Sie mir auch einen 2. Test zu holen??? Vielen Dank vorab fĂŒr die Antwort

Antwort vom 29.05.2008

Hallo, solange Sie stillen kann es sein, dass Sie Ihre Periode nicht bekommen. Wann Eisprung und Periode wieder einsetzen hĂ€ngt vom Prolaktinspiegel ab, der auch nach dem Abstillen noch erhöht sein kann. Wenn Sie sich dann sicherer fĂŒhlen, machen Sie noch einen weiteren Test. Theoretisch könnte es sein, dass Sie schwanger sind, jedoch der 1. Test zu diesem Zeitpunkt noch zu frĂŒh war.
Ein Eisprung kann auftreten auch wenn noch keine Periode war. Von daher ist es richtig zu verhĂŒten in der Stillzeit. Wenn auch der zweite Test negativ ist, dann können Sie ganz entspannt abwarten wann die nĂ€chste Periode auftritt. Wenn es noch eine Weile dauert, ist das kein Grund zur Beunruhigung.
Alles Gute, Monika

27
Kommentare zu "Wann bekomme ich die Periode beim Abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: