Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Salzfreies Essen bei Wassereinlagerung?"

Anonym

Frage vom 20.05.2008

Hallo liebes Hebammen-Team. Ich bin in der 19. Woche mit dem dritten Kind schwanger. In der letzten Schwangerschaft hatte ich starke Wassereinlagerungen.
In der jetztigen Schwangerschaft beginnen die Wassereinlagerungen nun wieder. Als ich das gestern meiner Ärztin erzählt habe, hat sie folgendes geraten:

ich soll ab jetzt komplett salzfrei essen. Ich habe dann genauer nachgefregt und sie meinete wirklich, dass ich nur noch Produkte zu mir nehmen soll, die komplett salzfrei sind.

Hat das SInn?Schadet das nichts meinem Kind? In der letzten Schwangerschaft war ich deshalb so gar ein paar Tage in der klinik, aber von DIät etc. habe ich da nie etwas gesagt bekommen.

Lieben Dank
Nadine

Anonym

Antwort vom 23.05.2008

Hallo, nein bitte keine salzfreie Diät! Das ist eine überholte Auffassung, die in der Tat lange vertreten wurde. Stützstrümpfe können helfen, ansonsten viel schwimmen/Wasserbäder(täglich!) und gerne besonders salzreich essen! Indem Sie mehr Salz zu sich nehmen, kann das Wasser, "das ins Gewebe versackt ist," wieder gebunden und über die Nieren ausgeschieden werden. Mehr Info zum Salzgebrauch können Sie über www.gestose-frauen.de beziehen. Alles Gute,Barbara

28
Kommentare zu "Salzfreies Essen bei Wassereinlagerung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: