Themenbereich: Stillen allgemein

"Milchfluss drei Wochen nach dem Abstillen"

Anonym

Frage vom 22.05.2008

Hallo,

ich habe vor 3 Wochen meine Tochter per Kaiserschnitt entbunden und habe direkt mit nur einer Tablette im Krankenhaus abgestillt.

Jetzt nach 3 Wochen habe ich plötzlich Milchfluss.
Meine Frage ist, wieso nach 3 Wochen erst? Ist das normal? und ist es möglich damit doch die Milchbildung weiter anzuregen und doch noch voll zu stillen?
Vielen Dank

Antwort vom 23.05.2008

Hallo, dass nach dem medikamentösen Abstillen doch noch Michfluss kommt, ist nicht ungewöhnlich. Die Wirkung der Abstilltablette hat aufgehört. Die Psyche kann auch eine Rolle spielen, wenn Sie wie es aussieht Lust bekommen Ihr baby doch zu stillen. Sie können versuchen Ihr Kind anzulegen. Möglich, dass es nicht auf Anhieb klappt, weil Ihr Kind nicht mehr weiß wie es mit dem Trinken an der Brust geht. Der Versuch ist aussichtsreicher, wenn Ihr Baby nicht so ganz hungrig ist. Ob Sie weider auf volles Stillen kommen können, lässt sich nicht vorhersagen, jedoch zu einem Teilstillen können Sie auf jeden Fall kommen. In dieser Situation ist es hilfreich, wenn Sie sich mit einer Hebamme in Verbindung setzen, die Sie berät und unterstützt. Übers Internet kann ich Ihnen keine individuellen Tips geben, die Sie sicher benötigen werden.
Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn es mit dem Anlegen nicht auf Anhieb klappt. Wenn Sie Lust bekommen haben Ihr Kind zu stillen, gibt es auch Mittel und Wege das umzusetzen. Lassen Sie sich und Ihrem Baby Zeit.

Alles Gute und viel Erfolg, Monika


23
Kommentare zu "Milchfluss drei Wochen nach dem Abstillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: