Themenbereich: Geburt allgemein

"Welche Methoden zur Wendung gibt es bei Beckenendlage?"

Anonym

Frage vom 26.05.2008

Ich bin mit dem 2. Kind in der 34. SSW und es liegt in Beckenendlage (BEL). Auch das 1. Kind musste wegen BEL per Kaiserschnitt geholt werden. Da ich mir eine "normale" Geburt wünsche, interessiere ich mich für alternative Methoden zur Wendung.
Nun habe ich von einer Kombination aus Atemtechnik und leichter Massage gehört, die sich, glaube ich, Zilgrei-Methode nennt.
Wie funktioniert diese Methode ?
Sollte man die indische Brücke machen, wenn das Kind wach ist und sich bewegt oder ist das egal?
Ist das "auf der linken Seite schlafen" nur für die Mama angenehmer oder hat es auch etwas mit der Wendung in Steißlage zu tun ?
Vielen Dank für die Hilfe.

Antwort vom 02.06.2008

Hallo! Die indische Brücke können Sie machen, wann immer Ihnen danach ist. Das Schlafen auf der linken Seite hat damit zu tun, daß auf der rechten Körperhälfte ein sehr großes Gefäß zum Herzen verläuft und dieses durch Rücken-oder rechte Seitenlage zusammengedrückt wird, so daß den Schwangeren schneller schwindlig wird(muß aber nicht sein) und somit die Blutversorgung zum Kind nicht gut ist. Mit der Beckenendlage hat es nichts zu tun.
Ich rate Ihnen sich an eine Hebamme zu wenden, die Beckenendlagenwendungen durch Akupunktur oder andere alternative Behandlungen anbietet(erhöht die Wahrscheinlichkeit). Adressen finden Sie im Internet, bei Ihrem Gyn. oder auf Listen, die in den Krankenhäusern ausgelegt sind. Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Welche Methoden zur Wendung gibt es bei Beckenendlage?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: