Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schadet ein Zahnarztbesuch in der Frühschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 28.05.2008

Hallo
mein Mann und ich wollen nun nach 2FG es wieder versuchen.
Zur Zeit befinde ich mich aber noch in einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt.
In 4 Wochen habe ich wieder ein Termin, wo der Zahn mit Amalgam wieder geschlossen wird. Falls es klappen sollte, befinde ich mich in der Zeit in der 4. SSW.
Kann das Auswirkungen auf das Kind haben?
Ich möchte nicht noch eine 3.FG durchmachen.

Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar.

Antwort vom 28.05.2008

Hallo, eigentlich ist der Zahnarzttermin genau in der zeit, wo noch keine Schädigungen an einem befruchtetten Ei auftreten können, die Auswirkungen auf das Kind haben. es gilt das "alles-oder-nichts-Prinzip", d.h. entweder kommt es gar nicht zu einer Schwangerschaft oder es gibt auch keine Schädigung. Ich würde Ihnen trotzdem raten mit der Schwangerschaft bis zum Abschluss der Zahnbehandlung zu warten. Erstens weiß man ja nie, ob nicht doch noch ein Folgetermin notwendig wird und außerdem stelle ich es mir für Sie unnötig belastend vor, wenn Sie sich nach der Erfahrung mit den Fehlgeburten nun dem zusätzlichen Stress einer Zahnarztbehandlung aussetzen. Mehr Ruhe für eine erneute Schwangerschaft haben Sie auf jeden Fall nach der Behandlung. Letztendlich können Sie das aber selbst entscheiden.

Alles Gute für die Schwangerschaft und die Zahnbehandlung, Monika

23
Kommentare zu "Schadet ein Zahnarztbesuch in der Frühschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: