Themenbereich: Schlafen

"Ab wann sind Einschlafrituale sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 10.06.2008

Liebes Team,

man liest ja viel über Einschlafrituale. Meine Frage: Ab welchem Alter/welcher Woche machen diese Sinn?

Unsere Tochter ist fast 10 Wochen alt und schläft sehr gut ein (auch alleine) und auch nachts fast durch (mit 1-2 Still-Unterbrechungen, oder ganz ohne). Wir haben ein sehr stabiles Leben, sind allerdings a) an zwei Wohnorten und b) auch mal ganz woanders. Hannahs Konstante sind wir und unsere Rituale miteinander, außerdem ist sie sehr viel bei mir am Körper.

Ich denke schon, dass Rhytmen für Kinder gut sind. Derzeit stille ich zwischen 20.00 und 21.00 und dann schläft sie halt ein, im Bett.

Wann sollten wir anfangen mit etwas geregelterem bzw. mehr Ritual?

Vielen Dank für die tolle Seite!
Grüße Christina

Antwort vom 13.06.2008

Hallo,

zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Tochter und ich finde, wie Sie Ihren Tagesablauf schildern, haben Sie schon sehr gut Struktur und Rutuale eingebaut. Es ist in diesem Alter nicht so ausschlaggebend, wo das Kind ist, sondern, daß es bei Ihnen ist, Vertrauen finden kann und Sie Ihr eine sichere Konstante bieten.

Ich habe den Eindruck, daß Sie das alles schon geschafft haben, also bitte nur weiter so...

Viele Grüße

Diekmann

23
Kommentare zu "Ab wann sind Einschlafrituale sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: