Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Fleck auf dem Ultraschall und Anzeichen trotz negativem Schwangerschaftstest"

Anonym

Frage vom 11.06.2008

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen...
Ich war gestern schon beim Arzt, aber das hat alles nur noch schlimmer gemacht...
Der erste Tag meiner letzten Periode war der 28.04., eigentlich hätte sie am 27.05 wieder kommen müssen, aber sie kam nicht. Ich habe dann einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ war. Also habe ich abgewartet. Am 05.05. habe ich wieder getestet, weil die Periode immer noch nicht da war. Wieder negativ. Nachmittags kamen dann leichte Blutungen. Aber minimal. Ich hatte dann bis Montag Blutungen, aber viel leichter als sonst! Gestern hatte ich einen normalen Termin beim Frauenarzt, der auch schon vor Monaten gemacht wurde, also eine normale Untersuchung. Beim Ultraschall hat er dann etwas entdeckt. Es war ein schwarzer Fleck, etwa 4-5cm groß und darin etwas Weißes. Er meinte, er würde einen Schwangerschaftstest machen, ansonsten könnte es evtl. auch noch Rückstände einer Blutung sein. Der Test beim Arzt war dann aber erst nicht möglich, weil ich gerade erst auf der Toilette war. Also habe ich ganz schnell vier Gläser Wasser getrunken und minimal Urin abgegeben... Das Ergebnis war wieder negativ und die Schwester hat mich heimgeschickt.
Ich habe aber ein mächtiges Ziehen in der Leistengegen, wie bei der Schwangerschaft mit meinem Sohn (er wird nächste Woche 1 Jahr alt).... Ich möchte kein zweites Kind, jedenfalls nicht so schnell.... Und ich hab einfach Angst, daß es doch sein könnte, daß ich schwanger bin!!!!

Meine Frage also jetzt:
Kann es sein, daß mein Zyklus, der sonst regelmäßig war, sich verschoben hat, und daher ein SS Test noch zu früh war bzw. der beim Arzt evtl auch durch das viele Wasser verdünnt und daher eigentlich unbrauchbar gewesen ist? Kann es sein, daß ich schwanger bin udn trotzdem nochmal (leicht) meine Periode habe? Und obwohl die Blutung vorbei ist, ist dieses Leistenziehen ja immer noch da! Kann das auch andere Ursachen als eine SS haben?

Ich weiß, Ferndiagnosen sind schwer, aber ich weiß mir nicht mehr zu helfen..
Bitte sagen sie mir: KANN es sein, daß ich schwanger bin? Und ab wann kann ich einen Test machen, sodass ich sicher sein kann?

Ich danke Ihnen von Herzen!


Anonym

Antwort vom 13.06.2008

Hallo, ja, ich halte es schon für möglich, wenn auch nicht für sehr wahrscheinlich, dass Sie schwanger sind. Sie können auch trotz Schwangerschaft nochmal eine Art Periodenblutung bekommen, die aber meistens sehr viel schwächer ausfällt. Da ein Schwangerschaftstest aber bisher immer negativ war, kann ich nicht so gut einordnen, wann die Schwangerschaft entstanden sein könnte (wenn überhaupt eine besteht!). Da die letzte (sehr leichte) Periode verspätet war, kann es sein, dass es evtl. schon im letzten Zyklus eine Verschiebung gab, vielleicht daher die negativen Tests. Vielleicht sind Sie aber auch gar nicht schwanger und haben aber so Angst vor einer neuen Schwangerschaft, dass Ihr Zyklus etwas durcheinander gekommen ist - das kann stressbedingt sein, eine Reise oder sonst irgendetwas Neues/Aufregendes. Das passiert unwillkürlich!
Warten Sie doch einfach mal die nächste Periode ab, und wenn es Ihnen aber zu lange dauert, können Sie nach der Hälfte der Zeit bei noch bestehendem Schwangerschaftsverdacht einen Test wiederholen. Alles Gute, Barbara

25
Kommentare zu "Fleck auf dem Ultraschall und Anzeichen trotz negativem Schwangerschaftstest"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: