Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Kann ich bei starken Krampfadern spontan entbinden?"

Anonym

Frage vom 19.06.2008

Hallo liebe Hebamme,

ich erwarte im November mein viertes Baby und habe seit dem drittem Kind ausgeprägte Krampfadern von der Scheide bis hin zum Po auf beiden Seiten.
Schon jetzt habe ich starke Schmerzen beim Stehen oder wenn ich nach dem Sitzen aufstehe.
Da ich schon 2 KS hatte,beim ersten Kind eine Notsektio beim dritten eine Sektio wegen Symphysenschmerzen ist nun meine Frage ob ich überhaupt Spontan entbinden könnte da ich Angst habe die Krampfadern könnten unter dem Druck der Geburt reissen.
Zudem natürlich vor den Schmerzen da man ja mit einer PDA wegen einer eventuellen Ruptur zurückhaltent wäre?!
Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen

Antwort vom 20.06.2008

Hallo,

ich glaube Ihnen, diese Krampfadern Ihnen weh tun. Sie sollten sich nach der Entbindung einmal bei einem Gefäßspezialisten vorstellen, die Probleme werden ja nicht weniger auch nach der Geburt.
Theoretisch könnten Sie trotz dieser Krampfadern spontan entbinden, aber nach 2 Kaiserschnitten wird das selten gemacht.
Nach einem KS kann man ganz normal in die Geburt gehen, aber nach 2en ist die Gefahr einer Ruptur erhöht, wobei bei Ihnen die KS ja nicht direkt aufeinander folgen.
Wahrscheinlich wird es wohl auf einen geplanten Kaiserschnitt hinauslaufen.
Ich drücke Ihnen dabei die Daumen und viel Spaß mit Ihrer kleinen Großfamilie...

Viele Grüße

Diekmann

26
Kommentare zu "Kann ich bei starken Krampfadern spontan entbinden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: