Themenbereich:

"Im US nichts zu sehen, besteht noch Hoffnung?"

Anonym

Frage vom 28.06.2008

Wieder ESS??? Hatte am 19.06. einen HGC-Wert von 95 am 23.06. wae er auf 349 gestiegen und am 26.06. war er bei 1720 doch mein FA konnte nichts in GM erkennen! Er meinte Anstieg wäre normal doch sollte sich langsam was im US zeigen. Da ich im Januar eine ESS hatte bin ich völlig am durchdrehen das es schon wieder so ausgeht! Besteht noch Hoffnung das sich im US in zwei Tagen doch noch was zeigt oder muß ich mich schon wieder mit ner OP auseiandere setzetn? Vielen dank für ihre Antwort

Antwort vom 30.06.2008

Hallo, Sie schreiben leider gar nichts außer den HCG-Werten. Wann ist die Periode ausgeblieben? Wann war möglicherweise die Befruchtung, Haben Sie einen regelmäßigen Zyklus?
Von den HCG-Werten alleine lässt sich in einem frühen Stadium der Schwangerschaft noch gar nichts schließen. Mir scheint es, dass Sie zu früh und vor allem viel zu oft in der kurzen Zeit den HCG-Wert überprüfen lassen haben. Der Wert ist prima angestiegen und es deutet nichts auf eine Fehlgeburt hin. Einmal den wert bestimmen, feststellen, dass Sie schwanger sind und Ultraschall erst viel später. Das hätte völlig ausgereicht. Lassen Sie sich un d Ihrem Kind Zeit. Es besteht überhaupt keine Veranlassung eine Ausschabung machen zu lassen, selbst wenn sich beim nächsten US immer noch nicht (genug) zeigt. Vielleicht sind Sie später schwanger geworden als erwartet. Wenn nichts zu sehen ist, gibt es auch keinen Grund für eine OP. Sollte der HCG-Wert wieder erwarten sinken, weil sich nichts entwickelt, dass würde von alleine eine Art Periode einsetzen. Von weiteren kurzfristigen Kontrollen würde ich Ihnen jedoch abraten. Sie werden unnötig verunsichert ohne auch nur ein Stück mehr Sicherheit zu bekommen.
Ich wünsche Ihnen alles gute, dass es geklappt hat mit der Schwangerschaft, Monika

16
Kommentare zu "Im US nichts zu sehen, besteht noch Hoffnung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: