Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Was ist bei Blutungen in der frühen Schw. zu beachten?"

Anonym

Frage vom 06.07.2008

Hallo, bin in der 6 Woche schwanger. Hatte in den letzten 2 Wochen immer mal wieder minimale bräunliche Blutungen. Mein Frauenarzt meinte das kommt daher, dass der Embryo sich nicht tief in der Gebärmutter eingenistet hat sondern mehr in der Nähe des Gebärmuttermundes.Sonst ist soweit wohl alles in Ordnung, die Größe entspricht auch genau den Angaben meines Zyklus. Muss in einer Woche noch mal zur Untersuchung. Nun meine frage: Wandert der Embryo noch weiter in die Gebärmutter oder was kann noch alles passieren???Muss ich auf was besonderes achten? Mein Mann und ich sollen in der nächsten Zeit auf Geschlechtsverkehr verzichten um keine Blutung auszulösen.Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 06.07.2008

Nach meiner Einschätzung kann man in der 6. SSW noch keine Aussage darüber machen, ob es sich um einen "tiefen Sitz" handelt, mit dem Wachstum von Kind, Fruchthöhle und Gebärmutter kann sich noch viel verändern. Auch die bräunlichen Blutungen sind nicht ungewöhnlich, sondern treten viel häufiger in diesen frühen SSW auf als es tief sitzende Plazenten gibt. Viel "machen" oder beachten können Sie nicht, es gilt vor allem abzuwarten und "Guter Hoffnung" zu sein. Wenn Ihr FA Ihnen erst mal von GV abgeraten hat, sollten Sie sich daran halten. Alles Gute!!

19
Kommentare zu "Was ist bei Blutungen in der frühen Schw. zu beachten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: